Neue Netzwerk-Homepage: frisches Design, zusätzliche Infos, mehr Service

Der neue Internetauftritt des Netzwerkes „Zuhause sicher“ ist online. Im neuen Design übersichtlich strukturiert sind die Informationen zum Einbruchschutz, zur Brandvorbeugung und zum Netzwerk-Konzept noch einfacher zu erreichen.

Neu eingerichtet wurden neben der bisherigen Handwerkersuche zudem eine Polizeidienststellensuche und eine Architektensuche. Über die Eingabe der eigenen Postleitzahl lässt sich so ganz leicht der nächste Ansprechpartner im Netzwerk „Zuhause sicher“ ermitteln.

Neu wurden darüber hinaus weitere Sicherheitsthemen aufbereitet. Damit stellt die Netzwerk-Homepage nun zusätzlich die polizeilichen Empfehlungen u. a. zu Trickdiebstahl, Phishing oder Diebstahlschutz für Zweiräder vor. 

Neben sinnvollen Maßnahmen zum Einbruchschutz für die eigenen vier Wände, ist Sicherheit wesentlich von der Gestaltung der Umgebung abhängig. Unter der Rubrik „Städtebauliche Kriminalprävention“ stellt die Homepage des Netzwerkes „Zuhause sicher“ die polizeilichen Ratschläge für die kriminalpräventive Gestaltung von Mehrfamilienhäusern und öffentlichen Räumen vor.

In allen Themenbereichen berücksichtigt der neue Internetauftritt selbstverständlich auch die an die neue DIN EN 1627 ff. angepasste Empfehlungspraxis der Polizei. 

Seite drucken
Seite empfehlen
X

Aktie & Lesezeichen