„Österreicher“ wird Netzwerkpartner

Türenmanufaktur TOPIC tritt „Zuhause sicher“ bei

zertifizierte RC-2-/RC-3-Tür (Topic)

Der österreichische Türenhersteller TOPIC hat sich für ein Engagement im Netzwerk „Zuhause sicher“ entschieden. „Wir möchten das Netzwerk „Zuhause sicher“ unterstützen, das als gemeinnütziger Verein transparent erklärt, welche Einbruchschutzmaßnahmen aus polizeilicher Sicht sinnvoll sind“, erläutert Andreas Kaufmann, Geschäftsführer der Topic GmbH.

Als Unternehmen, das auf dem Herstellerverzeichnis der Kommission Polizeiliche Kriminalprävention verzeichnet ist, bietet TOPIC geprüfte und zertifizierte, einbruchhemmende Türen an. Dabei können die Elemente mehrere Eigenschaften kombinieren wie Passivhaustauglichkeit ab Ud 0,61 mit Einbruchhemmung bis Widerstandsklasse RC-3.

Widerstandsklassen und DIN-Normen, Nachrüstungen und neue Elemente, wirksame Technik und richtiges Verhalten – der gemeinnützige Netzwerk Zuhause sicher e. V. erklärt die polizeilichen Empfehlungen und bietet Ratsuchenden Orientierung in der Vielzahl der Informationen.

Mit der Beteiligung am Netzwerk „Zuhause sicher“ setzt sich die Türenmanufaktur dafür ein, Bürger für die Wichtigkeit von Einbruchprävention zu sensibilisieren und ihnen einen Weg aufzuzeigen, wie sie ihr Zuhause schützen können – von der polizeilichen Beratung über die handwerkliche Umsetzung bis zur Präventionsplakette.

Seite drucken
Seite empfehlen
X

Aktie & Lesezeichen